Ministranten des Dekanates auf Zeitreise

minitag-11.jpg
Foto: Dekanatsjugend Leipzig

Rund 100 Ministrantinnen und Ministranten des Dekanates machten sich am Samstag in St. Laurentius Leipzig-Reudnitz auf eine Zeit- reise durch ihre Geschichte. Die Stationen waren: die urchristliche Gemeinde von Korinth, der Hl. Tarsitius in Rom – der Patron aller Minis, die Liturgie des 8. Jahrhunderts, ein fiktiver Dialog zwischen Luther und Tetzel zum Thema, der Glitzer & Glamour des Barock, schließlich das Ministrantsein heute – nach dem II. Vatikanischen Konzil. Nach dem Mittag gab es Spiel- & Bastelangebote im Pfarrhof und zur Abschlussandacht ein kleines Theaterstück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.