Bewegte Gesichter beim ersten Nightfever in Leipzig

Freitagabend haben Leipziger normalerweise anderes vor. Sie sind auf dem Weg in eine Kneipe oder ein Restaurant, wollen ins Kino oder in den Club zum „Party machen“. Dass sich so viele spontan einladen lassen, Kirche außerhalb der üblichen Zeiten mal anders zu erleben und ihre Abendplanung ändern, hätten die Organisatoren nicht gedacht.
IMG_0929 IMG_0892a
Ca. 600 Menschen gingen in der Nacht des 18. September durch das große, offene Portal der neuen katholischen Propsteikirche. Auf den Straßen der Stadt schenkten ihnen Jugendliche unverhofft kleine Kerzen und luden sie damit ein, diese in der Kirche zu entzünden, ein paar Minuten zur Ruhe zu kommen und der Musik zu lauschen.
Niemand wurde gezwungen, das Angebot anzunehmen. Jeder konnte kommen und gehen, wann er Zeit und Lust hatte. Eine junge Frau, die ihre Kerze geschenkt bekam, als sie verschwitzt vom Fitnessstudio nach Hause lief, kam einfach später noch vorbei.
IMG_0898 IMG_0909a
Nachdem die Besucher ihre Kerzen entzündet hatten, setzten sie sich in der von Kerzen erleuchteten Kirche, hielten sie inne und kamen zur Ruhe. Auf dem Altar war das Allerheiligste ausgesetzt. Damit war Jesus mitten unter den Menschen und die Gebete konnten an ihn gerichtet werden. Zu ruhiger Live-Musik konnte jeder auch seine persönlichen Anliegen aufschreiben oder ein Gespräch mit einem Priester führen. Welche der vielen Angebote jeder für sich annimmt und wie lang er bleibt, konnte jeder selbst entscheiden.
IMG_0919a IMG_0911a
Viele waren von der schönen Atmosphäre begeistert, liefen entspannt durch die Kirche und plauderten danach noch im Innenhof im Café oder am Brunnen mit bekannten oder neuen, unbekannten Menschen. Dass es die Besucher bewegt hat, konnte man in ihren Gesichtern erkennen. Den Abschluss des Abends bildete die Komplet, das Nachtgebet.
Angefangen hat das Konzept „Nightfever“ 2005 nach dem Weltjugendtag in Köln. Ursprünglich als ein einmaliger Abend gedacht, verteilte sich Nightfever auf die Städte und verbreitete sich auf der ganzen Welt. Seit bereits fast 10 Jahren findet Nightfever in Erfurt statt, im vergangenen Jahr hat die Dresdner Kathedrale ihr erstes Nightfever gestaltet. Nun debütierte Nightfever auch in Leipzig und wird sicherlich bald wiederholt.

Weitere Informationen: www.nightfever.org

Fotos: Jörg Braunert

IMG_0908a IMG_0871 IMG_0849

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.