Regisseure hautnah erleben

11046582_1024747770873103_6158616212817280444_nAm 6.3. fand im Cineding in Leipzig-Plagwitz der Ökumenische Filmabend mit dem Film „Am Kölnberg“ statt. Dabei waren auch die Regisseure Laurentia Genske und Robin Humboldt. Der Saal war so überfüllt, dass sogar noch weitere Stühle hinein gestellt werden mussten.

 

11034265_1024750180872862_7462274996764610697_n

Der Film „Am Kölnberg“ begleitet vier außergewöhnliche Menschen am Rand der Gesellschaft in ihrem Alltag in einer Hochhaussiedlung eines der ärmsten Stadtteile Kölns über einen Zeitraum von zwei Jahren. Er zeigt beeidruckend nah, wie diese Menschen trotz Arbeitslosigkeit und Drogenproblemen glückliche Momente erleben und von einem erfülltem Leben träumen.

603846_1024750050872875_4168808313733960505_nUnsere ökumenische Kommission, die uns durch den Abend führte und diesen Film beim DOK-Film-Festival 2014 gesehen hatte, zeichneten den Film nach der Vorführung als den besten Dokumentarfilm aus. Besonders gelobt wurde die einfühlsame, vertraute Nähe zu den Protagonisten, die Armut und Probleme nicht einfach platt zu unserer Unterhaltung präsentiert, sondern den Betrachter mit erleben und 1487435_1024747897539757_7629299791412006510_nmitfühlen lässt.

Anschließend wurden die beiden Regisseure von den Besuchern des Filmabends nach der Entstehungsgeschichte und den Hintergründen des Films ausgefragt. Beide Regisseure standen auch noch spät bis zu den letzten Fragen Rede und Antwort. Vielen Dank dafür.

11055201_1013155295380891_3136487648291406632_n

Weitere Eindrücke vom Abend findet ihr hier.

Die Regisseure Laurentia Genske und Robin Humboldt umgeben von unserer ökumenischen Kommission

 

Fotos: Maik Kohlsdorf

OekumFilmabend2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.